In der Sauna mit Kontaktlinsen

Nach dem Sport in die Sauna: Das entspannt ganzheitlich und beugt Muskelkater vor. Regelmäßiges Saunieren wärmt nicht nur wohlig – es stärkt zudem die körpereigenen Abwehrkräfte. Auch Menschen mit Sehschwäche sind aus diesen Gründen regelmäßig in der Sauna mit Kontaktlinsen anzutreffen.

Eine Frage die dabei jedoch häufig aufkommt lautet: “Sollte ich meine Kontaktlinsen lieber vor dem Saunagang von den Augen nehmen?” Wenn nicht werden die Sehhilfen womöglich noch zum brenzligen Hitzeleiter – oder nicht?

Kontaktlinsen für alle Lebenslagen.

Mit den Kontaktlinsen von Avermann lässt sich ein Saunaaufenthalt gut genießen.

Ein Plus an Entspannung

“Das ist Quatsch: Kontaktlinsen erhitzen sich nicht in der Sauna. Sie werden nicht wärmer als die eigene Körpertemperatur”, beruhigt Carsten Avermann. Er ist Diplom-Ingenieur für Augenoptik (FH) und Inhaber von Avermann Contactlinsen in Dortmund.

Die kleinen Sehhilfen bieten vielmehr ein Plus an Entspannung und Sicherheit. Sie beschlagen nicht und rutschen auch bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht aus dem Auge. Damit garantieren Kontaktlinsen in der Sauna eine klare Rundumsicht, sowie völlige Bewegungsfreiheit.

Und eine Brille in der Sauna?

Brillenträger werden mit ihrer Sehhilfe keinen solchen Komfort erleben. Im Gegenteil: Ihre oft teuren Gläser und Gestelle nehmen durch Schweiß, große Hitze, ständige Temperaturwechsel von heiß zu kalt, Öle, Chlor und Feuchtigkeit schnell Schaden an. Da ist die Ruhe und Entspannung nach dem Saunagang schnell wieder verflogen.

Kontaktlinsenträger sind gegenüber Brillenträgern also in der Sauna klar im Vorteil. Sie können ihre unsichtbaren Sehhilfen tragen und dabei (fast) vergessen: bei jederzeit klarer Sicht.

Lediglich beim Gang ins Tauch- oder Schwimmbecken ist etwas Vorsicht geboten. Denn es darf nicht viel Wasser ins Auge gelangen. Durch das Wasser könnten die Linsen unbeabsichtigt herausgespült werden. Zur Sicherheit sollten die Augen deshalb beim Abtauchen geschlossen sein.

Sorgfältige Pflege für Körper und Linse

Nach dem Saunieren brauchen Körper und Kontaktlinsen gute Pflege. Chlor macht den Linsen zwar nichts aus. Doch der Stoffwechsel des Körpers ist angeregt und sorgt für mehr Ablagerungen. Öle aus Aufgüssen können zusätzlich einen Film bilden. Dieser lässt sich jedoch mit einer gründlichen Reinigung leicht wieder entfernen.

Ein wichtiger Tipp für Menschen, die Dauertragelinsen verwenden: Desinfizieren Sie Ihre Linsen gründlich und machen Sie in der Nacht nach der Sauna eine Tragepause.

Auf diese Weise können Sie bei Ihrem nächsten Saunaerlebnis wieder entspannt schwitzen und dabei gut (aus-)sehen.

Vorteile von Kontaktlinsen in der Sauna

  • sie beschlagen nicht
  • klare Rundumsicht
  • völlige Bewegungsfreiheit
  • hoher Komfort
  • die Linsen erhitzen sich nicht mehr, als die eigene
    Körpertemperatur
  • die Linsen rutschen auch bei hoher Luftfeuchtigkeit
    nicht aus dem Auge
  • keine Folgeschäden durch Schweiß, Hitze,
    Öle, Chlor oder Feuchtigkeit, wie bei Brillen

Augenblicke wahrnehmen.

Anpassung von Kontaktlinsen

Die Sauna mal aus einem ganz anderen Blickfeld betrachten?

Sie leiden unter Fehlsichtigkeit und haben das nervige Tragen einer Brille in der Sauna satt? Dann probieren Sie es doch mal mit Kontaktlinsen. Unser Team freut sich über Ihren Anruf.

Menü