Kurzsichtigkeit bei Kindern vorbeugen

Immer mehr junge Menschen benötigen eine Sehhilfe, denn die Anzahl der kurzsichtigen Kinder und Jugendlichen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Bis 2050 soll die Hälfte der Weltbevölkerung an Kurzsichtigkeit leiden. Grund dafür ist die veränderte moderne Lebensweise, denn statt im Freien verbringen Kinder und Jugendliche heute viel mehr Zeit vor Computer, Fernseher, Tablet und am Smartphone. Die Nähe zu den Bildschirmen und das fehlende natürliche Licht sind entscheidende Faktoren für die Ausprägung der Kurzsichtigkeit. Es gibt jedoch einige Tipps für Eltern wie man die Kurzsichtigkeit bei Kindern vorbeugen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ursachen von Kurzsichtigkeit bei Kindern

Um diese zu stehen, muss man jedoch zunächst die Ursachen für Kurzsichtigkeit bei Kindern kennen.Die Fehlsichtigkeit kann vererbt werden, bildet sich jedoch häufig erst im Laufe des Lebens heraus. Sind Eltern oder Geschwister kurzsichtig, besteht laut diversen Studien jedoch eine Wahrscheinlichkeit von 40 bis 68 Prozent, dass auch das Kind kurzsichtig wird.

Die sogenannte Schulmyopie entsteht häufig ab dem 6. Lebensjahr. Schuld daran sind die neuen Sehgewohnheiten der Kinder, denn mit dem Schulanfang müssen sie häufiger in die Nähe schauen. Nun verbringen sie mehrere Stunden am Tag in der Schule oder bei den Hausaufgaben sowie vor dem Bildschirm.

Wenn ein Kind etwas in der Nähe betrachtet, stellen sich die Augen auf diese Entfernung ein. Dadurch wird das Längenwachstum der Augen angeregt und der Fortschritt der Kurzsichtigkeit begünstigt. Neben der zunehmenden Naharbeit, verbringen Schulkinder nun auch weniger Zeit im Freien bei direktem Tageslicht, was ebenfalls ein begünstigender Faktor für die Entstehung einer Kurzsichtigkeit ist. Der enorme Anstieg an kurzsichtigen Kindern in den letzten Jahren ist vor allem dem digitalen Sehen zu schulden, schließlich wachsen Kinder und Jugendliche heute als “Digital Natives” auf und haben den Blick ständig auf dem Smartphone, Computer oder Tablet.

Tipps um die Kurzsichtigkeit bei Kindern vorzubeugen

“Vorsorge ist besser als Nachsorge” – dieser Spruch gilt auch bei der Entstehung von nicht vererbten Fehlsichtigkeiten wie die Kurzsichtigkeit! Vier wichtige Tipps, auf die Sie bei Ihren Kindern achten sollten, um das Risiko einer Kurzsichtigkeit zu mindern sind:

1. Reduktion der Naharbeit und Bildschirmzeit begrenzen

Reduzieren Sie die Naharbeit bei Ihren Kindern und achten Sie darauf, dass ein größerer Abstand von den Augen eingehalten wird. So sollten Ihre Kinder zum Beispiel nicht zu nah am Fernseher sitzen. Eine zeitliche Begrenzung für die Nutzung von Computer, Tablets und Smartphones ist ebenfalls sinnvoll.

2. Mehr Aufenthalte im Freien

Für die gesunde Entwicklung des Auges sollten Kinder täglich mindestens zwei Stunden raus an die frische Luft. Der Aufenthalt im Freien hat durch die Fokussierung auf wechselnde Entfernungen und das Tageslicht auf der Netzhaut viele Vorteile für Ihr Kind. Diverse Studien zeigen, dass Kinder, die häufiger Zeit mit elektronischen Geräten verbringen, deutlich häufiger fehlsichtig werden als Kinder, die viel an der frischen Luft spielen.

3. Pausen einlegen und in die Ferne schauen

Nach einer halben Stunde Naharbeit wie zum Beispiel Lesen, Schreiben oder auf den Bildschirm gucken, sollten Ihre Kinder eine Pause von etwa 10 Minuten einlegen. Dabei sollten Kinder Ihre Augen entspannt schweifen lassen und ihren Blick in die Ferne richten.

4. Augen regelmäßig kontrollieren lassen

Nicht zuletzt ist die regelmäßige Kontrolle, ob und in welchem Maße sich die Kurzsichtigkeit bei Ihrem Kind weiterentwickelt, extrem wichtig.

Sehtalent by Avermann

Mit dem Sehtalent® die Kurzsichtigkeit bei Kindern stoppen

Sehtalent® by Avermann ist ein Paket an Maßnahmen, welches die Zunahme der Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen stoppt.

So betrachten wir zum Beispiel die individuellen Lebensumstände des Kindes: Ist ein Elternteil oder Vater und Mutter kurzsichtig? Wie häufig geht das Kind raus ans Tageslicht? Wie viel Zeit des Tages schaut das Kind ausschließlich in die Nähe?
Außerdem messen und protokollieren wir regelmäßig die Augenlänge, so ist der Erfolg direkt messbar. Dazu nutzen wir hochspezialisierte Messgeräte wie den innovativen “Myopia Master”. Dieser ermöglicht eine Vorhersage, wir kurzsichtig ein Kind aufgrund seiner Voraussetzungen werden wird. Eine Seh-Lifestyleberatung für die ganze Familie rundet das Programm ab. Dies geschieht alles in Kooperation mit dem Augenarzt.

Stoppen Sie die Kurzsichtigkeit bei Ihrem Kind

Sehtalent by Avermann schenkt neue brillenlose Freiheit für Schule, Sport und Freizeit. Fangen Sie noch heute an, die Kurzsichtigkeit bei Ihrem Kind vorzubeugen und vereinbaren Sie einen Termin bei den Experten in Dortmund.

Menü