Friederike Avermann Kontaktlinsen-Institut Dortmund

Nachtlinsen: für kurzsichtige Erwachsene und für Kinder

Mit Linsen schlafen und tagsüber ohne Sehhilfe gut sehen: Nachtlinsen gibt es auch für Kinder. Und: Bei ihnen können die maßangepassten Kontaktlinsen verhindern, dass ein Kind stark kurzsichtig wird. 

Interview mit Friederike Avermann, Diplom-Ingenieurin für Augenoptik, Mitinhaberin von Avermann Contactlinsen und „Fan“ von Nachtlinsen.

Avermann Online Redaktion
Wem können Orthokeratologie-Kontaklinsen helfen?
Friederike Avermann
Diese Kontaktlinsen können bei Kurzsichtigkeit bis -5,5 Dioptrien und einer Hornhautverkrümmung bis -2 Dioptrien der Weg zu 100 Prozent Sehfähigkeit sein. Orthokeratologie ist auch gut für kurzsichtige Menschen geeignet, die viel am Computer arbeiten oder unter trockenen Augen leiden.Für kurzsichtige Kinder und Jugendliche sind Nachtlinsen übrigens mehr als eine schöne Alternative zur „dicken Brille“. Bei ihnen stoppen die Ortho-K-Linsen tatsächlich den Prozess und sie werden nicht kurzsichtiger. Für ein Kind, das mit 10 Jahren schon -1 oder -2 Dioptrien hat, würde das im Umkehrschluss heißen: Als Erwachsener wird es später -6, -8 oder mehr Dioptrien haben. Das schränkt die Berufswahl und die Lebensqualität dieser Menschen sehr ein.Wenn Eltern wissen, dass ihr Kind genetisch bedingt stark kurzsichtig werden wird, ist Ortho-K die Lösung. Wir helfen schon heute ganzen Familien, bei denen starke Kurzsichtigkeit erblich ist, mit Nachtlinsen.
Avermann Online Redaktion
Sie tragen selbst Orthokeratologie-Linsen. Wie kam es dazu?
Friederike Avermann
Ich bin kurzsichtig und trage jetzt seit 15 Jahren Nachtlinsen. Orthokeratologie-Linsen waren damals neu auf dem deutschen Markt.Mein Mann und ich haben uns vorher genau informiert: Gibt es Nachteile bei diesen sogenannten Nachtlinsen? Sind sie verträglich und gut erforscht? Die Fachliteratur beurteilte diese Kontaktlinsen durchweg positiv. Und auf einem Internationalen Ortho-K-Kongress 2005 in Kanada konnten wir uns dann bei den Experten auch persönlich davon überzeugen. In anderen Ländern gibt es diese Linsen nämlich schon seit über 30 Jahren.

24 Stunden scharf sehen

Avermann Online Redaktion
Ist das nicht störend, nachts mit Kontaktlinsen auf den Augen zu schlafen?
Friederike Avermann
Nein, im Gegenteil. Ich bemerke meine Nachtlinsen nicht mehr. Manchmal vergesse ich morgens sogar, sie herauszunehmen. Das Schöne daran ist: Ich sehe mit und ohne Linsen gut – 24 Stunden lang. Heute habe ich das Gefühl, als sei ich nie fehlsichtig gewesen. Ich sehe tagsüber und ohne diese Kontaktlinsen wirklich genauso gut wie früher, als ich noch keine Sehhilfe brauchte.
Avermann Online Redaktion
Reizen Nachtlinsen die Augen nicht doch oft?
Friederike Avermann
Auch hier klar: nein.Das sind ja immer individuell angepasste Kontaktlinsen. Außerdem sind die Augen im Schlaf gut befeuchtet und keinen äußeren Reizen ausgesetzt. Das ist bei Tageslinsen anders, denken Sie nur an Menschen, die viel am Computer arbeiten. Nachtlinsen sind hochsauerstoffdurchlässig und nur 6 bis 8 Stunden auf den Augen – viel kürzer als Tageslinsen, also sogar noch verträglicher.
Avermann Online Redaktion
Gab es bei Ihnen „Startschwierigkeiten“ mit Ihren Ortho-K-Linsen? Wie haben Sie die überwunden?
Friederike Avermann
Ein typisches Anfängerproblem hatte auch ich: Wer mit diesen Kontaktlinsen startet, nimmt häufig Lichthöfe um Lichtquellen wahr. Das passiert, wenn die Augenhornhaut noch nicht komplett umgeformt ist. Außerdem muss sich das Gehirn erst daran gewöhnen, neu zu sehen. Nach einer Weile verschwindet dieser Effekt aber.
Avermann Online Redaktion
Wie lange dauert es, bis sich die Augen an die neuen Nachtlinsen gewöhnt haben?
Friederike Avermann
Das dauert ein bis drei Wochen. Das ist übrigens kürzer als die Eingewöhnungszeit von formstabilen Linsen, die man am Tag trägt..Ich selbst war schon nach der ersten Nacht mit meinen neuen Ortho-K-Linsen euphorisch. So gut hatte ich seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen – ein echter „Wow-Effekt“!Das Erlebnis haben auch Kunden hier bei uns, wenn sie nach der ersten Nacht mit ihren neuen Linsen kommen und sie abnehmen. Wir erleben manchmal, dass jemand zu Tränen gerührt ist. Das ist ein schönes Erlebnis. Häufig verbessert sich die Sehfähigkeit sofort deutlich, zum Beispiel von -3,5 auf nur noch -1 Dioptrie. Bei geringer Fehlsichtigkeit kann das auch schon nach einer Nacht perfekt sein.

Vorteile gegenüber der Laser-Chirurgie

Linsen und Kosmetik - Make up bei Kontaktlinsen. Beratung von Avermann Contactlinsen Dortmund
Avermann Online Redaktion
Was sind die Vorteile der Orthokeratologie gegenüber der Laser-Chirurgie?
Friederike Avermann
Die Orthokeratologie ist komplett umkehrbar und hat keine Spätfolgen oder Nebenwirkungen. Da gibt es weltweit keine anderen Erkenntnisse. Wer seine Nachtlinsen nicht mehr tragen möchte, setzt sie ab – und alles bildet sich wieder zurück.
Avermann Online Redaktion
Wie oft muss ich meine Ortho-K-Linsen erneuern lassen und was kostet das?
Friederike Avermann
Ortho-K-Kontaktlinsen werden einmal im Jahr ausgetauscht und es gibt halbjährliche Kontrolltermine. Inklusive der Pflege kosten diese Kontaktlinsen bei uns im ersten Jahr ab 69 Euro im Monat und zweiten Jahr ab 59 Euro im Monat. Hinzu kommt eine einmalige Gebühr für die persönliche Anpassung.Da der Kunde mit diesen Kontaktlinsen in der ersten Woche noch nicht so stabil sieht, sind außerdem Tageslinsen in unserem Paketpreis enthalten. Damit sieht man auch in der zweiten Tageshälfte stabil und kann die Startwoche gut überbrücken. Der Ortho-K-Effekt lässt dann nämlich oft noch nach.
Avermann Online Redaktion
Wie ist das, wenn man einmal nicht genug Schlaf bekommt – zum Beispiel, wenn es noch sehr kleine Kinder in der Familie gibt oder bei Schichtarbeit?
Friederike Avermann
Wer sich für Nachtlinsen entscheidet, sollte sie schon regelmäßig 6 bis 8 Stunden am Stück tragen. Nur im Schlaf kann die Linse ruhig auf den Augen sitzen und sie wirksam umformen. Sie können die Linsen schon eine Stunde vor und eine Stunde nach dem Schlafen tragen.

Orthokeratologie: risikofrei, umkehrbar

Avermann Online Redaktion
Ist diese Methode ausreichend erforscht und erprobt?
Friederike Avermann
Auf jeden Fall! In Asien sind in einigen Landstrichen über 90 Prozent der Bevölkerung kurzsichtig. Auf Klassenfotos tragen fast alle Kinder dort Brille. Würden sie alle stark fehlsichtige Erwachsene, dann hätte das große volkswirtschaftliche Probleme zur Folge. Deshalb hat man in Asien die Orthokeratologie seit Jahrzehnten im Einsatz und das auch wissenschaftlich begleitet.Bei uns sind die Nachtlinsen noch nicht so stark verbreitet, da gibt es noch viel Potenzial.
Avermann Online Redaktion
Für wen eignen sich Ortho-K-Linsen auf keinen Fall?
Friederike Avermann
Schichtarbeit ist nicht unbedingt ein Argument gegen Ortho-K. Wir haben auch Feuerwehrleute unter unseren Kunden, die mit diesen Kontaktlinsen prima zurechtkommen.Aber wenn das Immunsystem angegriffen ist und systemische Krankheiten vorliegen, zum Beispiel Rheuma, dann können Betroffene höchstens ein paar Stunden Linsen tragen. Menschen mit krankhaft trockenen Augen und Hornhauterkrankungen können keine Kontaktlinsen über Nacht tragen.Auch für weitsichtige und altersweitsichtige Menschen sind Nachtlinsen heute noch keine Lösung. Das klappt selten und auch nur eingeschränkt. Die Zone im Auge, die gestaltet werden muss, ist bei Weitsichtigkeit einfach zu klein. Daran wird noch geforscht.Wir verfolgen das gespannt: Sobald es neue Entwicklungen gibt, erfahren unsere Kunden das von uns.

Mehr zu Nachtlinsen finden Sie in unserem Download zum guten Sehen und Schlafen mit Nachtlinsen.

Wenn Sie Fragen zur Orthokeratologie haben, vereinbaren Sie mit uns einen ersten kostenlosen Beratungstermin.