Falscher Umgang mit Motiv-Kontaktlinsen gefährdet die Augengesundheit – nicht nur zu Karneval. Ein paar Tipps vom Kontaktlinsenexperten helfen. (Foto: fotolia/Jürgen Fälchle)

Kranke Augen durch Karnevalslinsen? 5 Tipps für gesunde Augen mit Funlinsen

Bei Karnevalslinsen kann man viel falsch machen. Das ist riskant für die Augengesundheit, nicht nur zu Karneval. Ein paar Tipps vom Kontaktlinsen-Experten helfen, damit der Spaß nicht ins Auge geht.

Während der tollen Tage haben die rein dekorativen „Funlinsen“ Hochsaison. Es gibt sie im Karnevalskaufhaus, online oder in der Drogerie; es gibt sie als „Raubkatzen-Pupillen“, weiß, schwarz, in Regenbogen- oder Neon-Farben. Für manche Jecken sind Karnevalslinsen das „i-Tüpfelchen“ auf ihrem Kostüm.

Hygiene: auch bei Karnevalslinsen

Damit die Augen Karneval gesund überstehen, rät Avermann Contactlinsen: Auch bei diesen Kontaktlinsen entscheidet die Hygiene über die Augengesundheit. Manche dieser „Funlinsen“ dürfen nur wenige Stunden im Auge bleiben. Sie müssen wie alle anderen Kontaktlinsen nicht nur sorgfältig gereinigt werden. Es ist genauso wichtig, sie hygienisch und sicher aufzubewahren.

Tabu sind

  1. der Linsentausch mit der Freundin, mal eben unterwegs.
  2. der Griff ins Auge mit schmutzigen, nicht-desinfizierten Händen.
  3. die Reinigung der Linsen mit (Leitungs)Wasser.
  4. zu lange Tragezeiten.
  5. Schlafen mit Funlinsen.

Schlechte Sicht im Verkehr

Oft stören die Farbschichten auf Funlinsen das Sehen. Wer diese Linsen trägt, darf dann kein Fahrzeug führen. Der Betroffene sollte in einigen Fällen überhaupt nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Das bedeutet: weder Auto, Moped noch Fahrrad fahren sind erlaubt. Tut er das trotzdem, gefährdet er sich und andere. Und: Er verliert auch den Versicherungsschutz.

Persönlich angepasste Kontaktlinsen sind die beste Wahl. Sie gleichen nicht nur die Sehschwäche genau aus. Sie passen auch perfekt auf diese Augen. Es gibt diese Sehhilfen sogar als farbige Variante.

Besser: „Vorher“ zum Linsen-Check

Avermann Contactlinsen berät dazu, wie Karnevalslinsen richtig gereinigt und gepflegt werden. Dieser „Vorher-Termin“ erspart so manchen „Nachher-Termin“ beim Augenarzt. Er wird spätestens dann fällig, wenn sich das Auge rötet, schmerzt oder tränt. Und wer möchte im Karneval schon in der Notaufnahme sitzen, statt zu feiern?

Mehr Informationen zum richtigen Umgang mit „Karnevalslinsen“ gibt es auch hier.