Ggleitsicht Kontaktlinsen von Avermann

„Hier bin ich keine Nummer. Hier werde ich als Mensch wahrgenommen.“

Beruf(-sausbildung)/Jetzige Tätigkeit:
D.B., Labor-Mitarbeiterin in einer wissenschaftlichen Einrichtung in NRW (möchte aus persönlichen Gründen nicht namentlich genannt werden).

DB: Ich bin Technikerin und Laborantin. Seit fast 40 Jahren arbeite ich an einer wissenschaftlichen Institution in NRW. Zum Beispiel untersuche ich mit Studierenden Baustoffe im Labor.

Gleitsichtlinsen-Fan

Welche Linsenart tragen Sie?
DB: Ich bin kurzsichtig. Erst habe ich weiche Kontaktlinsen getragen. Dann habe ich Formstabile ausprobiert, kam damit aber nicht zurecht. Da war ein unangenehmes, starkes Fremdkörpergefühl. Heute trage ich wieder weiche Linsen, übrigens mit Gleitsichtfunktion.

Wie kamen Sie zu Avermann Contactlinsen?
DB: Das war Zufall: Ich habe damals eine Anzeige in der WAZ Dortmund gesehen.

Können Sie Ihren 1. Besuch bei Avermann Contactlinsen im November 1997 erinnern? Wie war Ihr erster Eindruck?
DB: Ich hatte sofort ein sehr gutes Gefühl und dachte: Hier bleibst Du. Bis heute bin ich sehr zufrieden und empfehle das Institut oft weiter.

Im Labor lieber Linsen

Warum tragen Sie individuelle Kontaktlinsen? Was ist für Sie der entscheidende Unterschied zu anderen Sehhilfen?
DB: Zunächst habe ich Brille getragen, aber sie störte mich. Denn in meinem Beruf heißt das: Brille auf, Brille ab – zum Beispiel am Mikroskop oder anderen Geräten.

„Fürs Aufsetzen der Kontaktlinsen brauche ich Ruhe und Zeit.“

Die Brille setze ich morgens auf, wenn es schnell gehen muss. Für das Kontaktlinsen-Einsetzen brauche ich bis heute Ruhe und Zeit. Aber dann sind die Linsen komfortabler als die Brille. Und auch beim Lesen fühle ich mich mit Kontaktlinsen wohler.

Haben Sie Hobbies?
DB: Ich walke in aller Früh in einer Gruppe. Da muss es oft schnell gehen. Dann gehe ich mit Brille. Denn fürs Linsen-Aufsetzen brauche ich Ruhe, Zeit und Hygiene. Und ich lese und stricke gern – mit Kontaktlinsen.

Gibt es einen Satz, der für Sie Avermann Contactlinsen kennzeichnet?
DB: Hier bin ich keine Nummer. Hier werde ich als Mensch wahrgenommen. Das Avermann-Team nimmt sich immer Zeit für mich. Außerdem mag ich die schöne Atmosphäre im Institut.

Gleitsichtlinsen

Gutes Sehen: nah und fern

Sie können bei schlechter Beleuchtung im Restaurant kaum die Speisekarte lesen und die Tageszeitung ist auch nur noch mit ausgestreckten Armen zu entziffern?