Kontaktlinsenanpasser Zillger verlässt Dortmund.

Avermann Contactlinsen geht zur Schule

Mitarbeiter Oliver Zillger besuchte die Meisterschule der Handwerkskammer Dortmund – als Dozent.

Am 14. Juni 2016 führte Avermann-Mitarbeiter Oliver Zillger 25 angehende Augenoptiker-Meisterinnen und -Meister in der Dortmunder Handwerkskammer in die Anpassung von Kontaktlinsen ein. Drei Stunden lang sprach er über die Chancen moderner Kontaktlinsenversorgung und -anpassung vor den künftigen Kollegen. Der Vortrag ist Teil eines berufsbegleitenden Kurses im Rahmen der Meisterschule.

Kontaktlinsenanpassung – lohnende Nische

„Mein Publikum hat in der Regel bisher kaum mit dem Thema Kontaktlinsen zu tun gehabt – es handelt sich um junge Brillenoptiker “, sagt Zillger, selbst Augenoptiker und Kontaktlinsenanpasser. „Ich gebe den Kollegen einen anschaulichen Einblick in die Praxis der Kontaktlinsenanpassung. Dazu erzähle ich aus meiner persönlichen Erfahrung “, so Zillger.

Im Mittelpunkt stehen dabei konkrete – natürlich anonymisierte – Kundenfälle: „Kontaktlinsenanpassung – das ist eine spannende berufliche Nische mit Nachwuchsproblemen. Ich wünsche mir, dass nach meinem Vortrag der eine oder andere Teilnehmer dieses Berufsfeld näher kennenlernen möchte.“ Das Interesse könne auch im Rahmen eines „Schnuppertags“ bei Avermann Contactlinsen-Institut vertieft werden.

„Wir waren jetzt zum dritten Mal in Folge als Referenten dabei“, sagt Inhaber Carsten Avermann. „Unser Ziel ist es, gute Kontakte zum Branchennachwuchs aufzubauen. Bei kniffligen Fällen der Kontaktlinsenanpassung ist die Hemmschwelle dann später für die neuen Kollegen geringer: Sie greifen zum Hörer und fragen uns um Rat oder schicken uns sogar ihre Spezialfälle.“